„Glacier Temple“ und „Trolldal“ heißen zwei von acht Themenbereiche

Mystisch, nordisch, einzigartig – die Wasserwelt „Rulantica“ wird wunderbar und nimmt immer konkretere Formen an. Seit dem Saisonstart im Europa-Park ist es für Euch als Besucher ein Muss, im Herzen von Deutschlands größtem Freizeitpark vorbeizuschauen. Genauer gesagt in der Ausstellung „Reise nach Rulantica“ im ehemaligen Historama im Luxemburger Themenbereich.

Tolle Impressionen, Illustrationen und Modelle sind dort zu entdecken und bestaunen. Sie machen schon jetzt riesige Lust auf das Wasser-Erlebnis-Resort und die damit verwobene Geschichtswelt von MackMedia.

Im „Glacier Temple“ wartet ein Rutschenparadies 

Insgesamt locken in „Rulantica“ 17 Wasserrutschen – ein Großteil von ihnen wird im Themenbereich namens „Glacier Temple“ zu meistern sein. Der aus Eis und Gletschern geformte Bereich wird von der erstarrten Meeresschlange „Svalgur“ beherrscht.

chevron-right chevron-left

 

„Trolldal“ ist besonders für Kinder ein Highlight

Ihr habt alle Rutschen im Eistempel gemeistert? Dann entdeckt als nächstes das „Trolldal“ – der verwunschene und liebevolle Themenbereich für die jüngeren Besucher. Die Illustrationen zeigen euch, wie der Badespaß in der Heimat der Trolle und Kobolde von „Rulantica“ aussehen wird.

chevron-right chevron-left

 

Ihr wollt mehr Modelle und Eindrücke? Das glauben wir Euch! Schaut deshalb unbedingt im Preview-Center „Reise nach Rulantica“ im Europa-Park vorbei und stillt Euren Wissensdurst. 

Nach oben
Wir verwenden Cookies um besser zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um den Webseiteninhalt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Verwendung der Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Mehr erfahren