Reise nach Rulantica #4 – Die nordische Geschichte wird zum Roman

Die ersten Gespräche zwischen dem Europa-Park und dem Coppenrath Verlag liefen sehr gut. Das hat auch der Blog-Beitrag mit dem Titel „Wie eine Welt entsteht“ ausführlich geschildert. Der Grundstein für die Zusammenarbeit war also gelegt. Nur welcher Umfang und welches exakte Thema würden passen? Weitere Meetings waren nötig und ebneten den Weg für den „Adventure Club of Europe“ (ACE) in Buchform. Die nötige Portion Mut und Ideenreichtum steuerte Michael Mack und sein Team der MackMedia bei.

So wird der Buchtitel der ACE-Rulantica-Reihe im Coppenrath-Verlag aussehen
So wird der Buchtitel der ACE-Rulantica-Reihe im Coppenrath-Verlag aussehen

Die positiven Signale des Familienunternehmens aus Münster bezüglich einer Kooperation, gemeinsam Geschichten zu entwickeln, kamen bei der Familie Mack naturgemäß sehr gut an. Damit aber noch lange nicht genug und kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Michael Mack und MackMedia Story-Teller Jörg Ihle bereiteten das nächste Treffen akribisch vor, um noch detaillierter über die bereits fortgeschrittenen Ideen und Inhalte erzählen zu können. Wolfgang Hölker, der ohnehin schon begeistert von der geplanten Geschichtswelt bei den ersten Treffen war, zeigte sich auch von den weiteren Ausführungen äußert angetan. Dieser Stoff dürfe nur in ein von Coppenrath verlegtes Buch, lautete Hölkers Fazit. Die ungezwungenen und zugleich produktiven Gespräche zwischen der Familie Mack und dem Coppenrath Verlag nahmen immer konkretere Formen an und der „Adventure Club of Europe“ schien immer lebendiger zu werden – hurra!   

chevron-right chevron-left

Haupttitel des Jahres!
Nachdem die erste Hürde genommen und die Realisierung eines Buches in trockenen Tüchern war, stand die Frage im Raum, wo und wie das Thema wiederum konkret im Europa-Park zu erleben sei? Könnte Skandinavien erweitert und die Floßfahrt im Abenteuerland umgestaltet werden? Bietet der skandinavische See bei der „Vindjamer“-Attraktion genügend Platz? Michael Mack war es schließlich, der die Idee in den Ring warf, das gesamte Wasser-Erlebnis-Resort „Rulantica“ mit der fiktiven ACE-Geschichtswelt zu verknüpfen.

Zwar bestanden zu diesem Zeitpunkt auch schon viele Ideen und Designs zur Thematisierung – vom „Tibet Hotel“ im Himalaya bis zur „Wikinger Welt“ in Neufundland – einzig das Thema „Palmen & Strand“ galt als Tabu. Zu oft ist diese Thematisierung bei anderen Wasserparks auf der ganzen Welt bereits umgesetzt. Der Zuspruch und die Expertise seitens des Coppenrath Verlags zur großartigen Geschichtswelt war gegeben, um das Thema der fiktiven ACE-Geschichtswelt bei und mit Rulantica in der regelmäßig stattfindenden Familienrunde zu präsentieren. Darauf könnte man aufbauen, um eine einmalige Thematisierung zu realisieren und die Geschichte im großen Stil erlebbar zu machen. Die Reise nach Rulantica geht weiter – im nächsten Blog-Beitrag!

"Rulantica" wird eine Art Sonderausstellung des Museumshotels "Krønasår"
„Rulantica“ wird eine Art Sonderausstellung des Museumshotels „Krønasår“
Nach oben
Wir verwenden Cookies um besser zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um den Webseiteninhalt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Verwendung der Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Mehr erfahren